Jan Bilk - BIOGRAPHIE -
> zur Startseite
> zur Startseite
KURZFASSUNG
- geboren 17.1.1958 in Bautzen (Sachsen)

- bis 1972 Besuch der sorbischen Grundschule Radibor; 1976 Abitur an der Sorbischen erweiterten Oberschule Bautzen

- 1978 bis 1982 Musikstudium mit Staatsexamen an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin
u.a. in den Fächern Akkordeon bei Hans Boll, Klavier bei Hella Walter, Tonsatz/Gehörbildung bei Prof. Jürgen Ganzer, Kontrapunkt bei Prof. André Asriel, Formenlehre bei Prof. Ruth Zechlin, klassische und Jazz-Musikgeschichte bei Prof. Jürgen Mainka und Prof. Alfons Wonneberg, Notationslehre bei Prof. Paul-Heinz Dittrich

- bis 1984 Zusatzstudium Komposition/Arrangieren bei Prof. Siegfried Siara und Klavier bei Peter Arne Rohde

- 1982 bis 1986 Lehrertätigkeit an der Musikschule Strausberg (Fächer Akkordeon, Klavier, Tonsatz, Orchesterleitung)

- 1986 Masterkurs Dirigieren Burg Michaelstein

- 1986 bis 1990 Lehrauftrag an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" für das Fach "Elektronische Klangerzeugung/Musikelektronik"

- 1990 Mitgründer des Musikverlages SERVI, seit 2005 alleiniger Verlagsinhaber

- seit 1985 Jurymitglied in zahlreichen Wettbewerben; Gastvorträge und Lehrveranstaltungen über und mit elektronischer Musik

- seit 1990 Produzent und Herausgeber vieler CD-Produktionen und Noten-Editionen anderer Künstler, besonders auch von sorbischer Musik

- seit 2012 Dirigent des Chores von St. Georg Hoppegarten und versch. Projektchöre

- seit 2012 Vorsitzender des Pfarrgemeinderates von St. Georg Hoppegarten (b. Berlin)

- seit 2013 gewähltes Mitglied des Bundesvorstandes der Domowina e.V., der höchsten Vertretung des Volkes der Lausitzer Sorben; Vorsitzender des Ausschusses für Kultur

- 2014: Weiterbildung mit Zertifikat "Chordirigiertechnik" (2 Semester) bei Prof. Jörg-Peter Weigle an der HfM Hanns Eisler, Berlin


MUSIKALISCHE ENTWICKLUNG UND PROJEKTE

Weitere Informationen in Publikationen u.a.
- Rocklexikon der DDR von Götz Hintze (Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag)
- AMIGA Diskographie von Birgit und Michael Rauhut (Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag)
- "Vom Regenzauberlied bis zur wendischen Pop-Ballade", Herausgeber: Universität Potsdam